JLHH Logo


Events

Fotogalerie

Filmgalerie

Über uns

Kontakt

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Christina Feist: „Lazarus Bendavid (1762-1832). Politische Auswirkungen der Französischen Revolution auf einen jüdischen Pädagogen und Intellektuellen in Preußen“.

29. November|18:30-20:00

Geboren und aufgewachsen in Berlin, vertraut mit den Werken Voltaires, übersetzte Lazarus Bendavid (1762–1832) auch Schriften an die Nationalversammlung aus dem Französischen. Seine Wiener Jahre wiederum nahmen aufgrund der gesellschaftspolitischen Nachwehen der französischen Revolution (1789/1799) ein jähes Ende. Bendavids Biographie spannt ein Dreieck zwischen Berlin, Wien und Paris, das sich in seinem Werk wiederspiegelt und im Vortrag besprochen werden soll.

Dieser Vortrag ist Teil von der Vortragsreihe „Haskala. Protagonisten der jüdischen Aufklärung“ am Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg

Konzipiert und organisiert von Uta Lohmann

Details

Datum:
29. November
Zeit:
18:30-20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Website:
http://www.igdj-hh.de

Veranstaltungsort

Institut für die Geschichte deutscher Juden
Beim Schlump 83
Hamburg, Hamburg 20144 Deutschland
Website:
http://www.igdj-hh.de

Veranstalter

Institut für die Geschichte der deutschen Juden
E-Mail:
http://www.igdj-hh.de